BEAT CLUB BLISS

BEAT CLUB BLISS

Klassik unplugged

Förderer der Veranstaltungsreihe

21.10.2022 - 09.12.2022

Zum 7. Mal bringen wir den BLISS in den Grevener Beat Club – im 8. Jahr unserer Zusammenarbeit, die uns nach wie vor, und nach der hoffentlich schlimmsten Zeit der Pandemie, sehr große Freude macht. Denn wieder halten wir musikalische Überraschungen auf internationalem Niveau für Sie bereit und stellen Ihnen erfolgreiche und charismatische Preisträger:innen der GWK vor.

Mit seiner musikalischen Partnerin und Ehefrau, der Geigerin Julia Smirnova, eröffnet der Cellist Konstantin Manaev im New Classic Duo die diesjährige BLISS-Saison. 2015 hatte der GWK-Preisträger (2002) unsere Reihe mit einem umjubelten Solokonzert eröffnet. Das Duo, das, bevor es an deutschen Hochschulen studierte, in Moskau ausgebildet worden war und heute in Berlin lebt, spielt Klassiker für seine Besetzung und neue Stücke, die den beiden Enthusiasten auf den Leib geschrieben sind.

Pavel Efremov ist GWK-Förderpreisträger von 2021 und einer der aufgehenden Sterne am internationalen Akkordeon-Himmel. Der heutige Student der „Akkordeon-Päpstin“ Mie Miki an der Folkwang Universität der Künste in Essen studierte zuvor bei dem GWK-Preisträger von 2002, Marko Kassl, an der Hochschule in Detmold. Efremov stammt aus der Republik Moldau, wo er eine hervorragende Grundausbildung bekam. In Chişinǎu gründete er sein eigenes Akkordeonfestival und die Förderorganisation „Accordion Soul“.

Gleich zwei Premieren faszinierender Stücke, die gegen den Corona-Blues entstanden sind, bringen die Blockflötistin Tabea Debus, die in Münster aufgewachsen ist, und der Lautenist Alon Sariel mit. Die Preisträgerin des Hülsta Woodwinds-Wettbewerbs der GWK (2012) kommt aus London, wo sie lebt und an renommierten Institutionen unterrichtet. Alon Sariel, der aus dem israelischen Beerscheba stammt, kommt aus Hannover zu uns. Das „Herbstlicht“ des argentinischen Komponistenfreundes von Tabea, Alex Nante, hat im Beat Club seine Deutschlandpremiere. Und Alon Sariel spielt die Uraufführung des jungen Amerikaners Clark Nichols, der sich mit „Until They Have Driven Out the Grief“ selber aus einem tiefen Schmerz herausschrieb.

Konzerte

Freitag, 21. Oktober 2022, 20:30 Uhr
New Classic Duo

Freitag, 25. November 2022, 20:30 Uhr
Pavel Efremov

Freitag, 9. Dezember 2022, 20:30 Uhr
Tabea Debus, Alon Sariel

Veranstaltungsort

Beatclub Keller
Martinistr. 2
48268 Greven

Karten

Einzelkarte 15 €, erm. 11 € für GWK-Mitglieder, Schwerbehinderte (50%) mit Ausweis
10 € für Schüler:innen, Studierende mit Ausweis

Kartenshops

WN-Ticketshop
Picassoplatz 3
48143 Münster

Greven Marketing
Alte Münsterstr. 23
48268 Greven
Tel: 02571/1300

Beat Club Greven
Bismarckstraße 34
48268 Greven
Tel: 02571/81116

Karten gibt es zudem bundesweit in allen ADticket-Vorverkaufsstellen

Karten online
www.adticket.de

Kartentelefon
T: 0180 6050400
06:00 bis 22:00 Uhr (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 ct/Anruf aus Mobilnetzen)

Warteliste
Wenn eine Veranstaltung online als ausverkauft gekennzeichnet ist, können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen. Wir nehmen Ihre Anmeldung gern entgegen unter:
T: 0251 591-3041
M: [email protected]